Faschingshitparade 2012

Höhepunkt im St. Valentiner Fasching ist wieder die „Faschings-Hitparade 2012“!

Die Interpreten:

Bernhard Mayrhofer mit einer Interpretation vom „Jodelautomat“ der Schürzenjäger

Bei seinem ersten Auftritt bei der Faschingshitparade im Vorjahr  begeistert Bernhard Mayrhofer das Publikum mit dem „Fliegerlied“. Aber auch mit dem „Jodelautomat“ von den Schürzenjägern eroberte er die Herzen des Publikums.

Thomas Hagmüller als Pavarotti mit „oh Sole mio“

Weltstars zu Gast in St. Valentin. Stadtrat Thomas Hagmüller verkörpert nicht nur Tina Turner in ihrer besten Zeit, auch der große Pavarotti hätte seine Freude mit T. Hagmüller. Wobei in der Stadt der Liebe die Bekanntschaft mit Angela Merkel eine wesentliche Rolle spielte.

Poldi Feilecker mit der einer schrägen Darbietung des EAV-Hits „300 PS“

Titel von der EAV sind schon seit einiger Zeit sehr beliebt bei den Interpreten. Poldi Feilecker als Verschnitt  von Andi Lang und Klaus Eberhartinger mit „300 PS“.

Ferdi B. rührte zu Tränen mit „Aber dich gibt’s nur einmal für mich“

Ferdinand B . als Herzensbrecher versprühte seinen Charme und rührte das weibliche Publikum zu Tränen.

Franz Schattner heizte kräftig ein und brachte mit Die Hände zum Himmel“ den Saal zum Brodeln

Ebenfalls zum 2. mal dabei Franz Schattner, der für die Feuerwehr St. Valentin ins Rennen ging. Als Hobbymusiker heizte er die Stimmung  besonders an.

Chichkovitze Cherveno Tikvenicheta steht für 2 kleine Männer alias Heinz Lechner und Andi Amstler mit „Küss die Hand schöne Frau“ von der EAVAndi Amstler und Heini Lechner verkörperten das ideale Liebespaar. Die Nummer „Küss die Hand“  ebenfalls eine gelungene Parodie der Austopoper EAV.

Eine Auswahl des Fußballclubs ARMENIA kurbelte den Bierkonsum mit „Gemma Bier trinken“ kräftig an

Der Verein  Armenia auch schon  seit einigen Jahren mit dabei tat der Stimmung sichtlich gut und erntete  dafür tobenden Applaus.

Die Schwestern ums Eck hatten trotz Untergang der „Diedanik“ alles fest im Griff

Die Schwestern ums Eck begeistern mit ihrer Version von Wolfgang Petry mit „Wieder alles im Griff auf dem sinkenden Schiff“.  Bei so großer Frauen-Power  wäre die Titanic sicher nicht gesunken!

Verena Gritzner als stimmgewaltige Reni Weinhaus mit der „Wein muaß weg“

Verena Gritzner ist ebenfalls schon seit einigen Jahren als Interpretin bei der Faschingshitparade dabei. In den meisten Fällen unterstütze sie mit ihrer Stimme die Rocking Reds, diesmal Solo mit einer Parodie auf Amy Winehouse, mit der sie am Freitag den 1. Platz und am Samstag den 2. Platz erreichte.

Der Valentiner Tauchverein brachte eine professionelle Performanz von Y.M.C.A

Der Rockklassiker  Y.M.C.A,  die knackigen Körper der Jungs vom Tauchverein und die perfekte Performanz brachten am Freitag den 3. Platz für die Debütanten bei der Valentiner Faschingshitparade.

Sepp Hackl ebenfalls wieder Hitverdächtig mit seiner Parodie auf „Amarillo (I hob scho über 100 Kilo)“

Tennislegende Sepp Hackl von TC Kamper seit mehr als 10 Jahren fixer Bestand der Valentiner Faschingshitparade begeistert mit seiner Parodie auf Amarillo das Publikum und belegte am Samstag den 3. Platz.

Die Ernsthofner Freunde rissen das Publikum mit Andreas Gabaliers „I sing a Liad für di“ von den Stühlen

Andreas Gabaliers „I sing a Liad für di“ einer der Hits des vergangenen Jahres war auch der Hit bei der Faschingshitparade 2012. Hervorragend einstudiert belegten die Ernsthofner Freunde am Freitag Platz 2 und am Samstag Platz 1 der Faschingshitparade.

Franz Haller als double vom Hias mit „Übern Laurenziberg“

Franz Haller kam direkt vom Musikantenstadl  nach St. Valentin.  Zuerst übern Rohrberg, dann übern Laurenziberg. Als Hias, die Bereicherung für die Valentiner Faschingshitparade.

Die SPÖ-Fraktion wollte mit dem Titel „Polizeistund“ natürlich noch nicht nach Hause!

Der Gefangenenchor aus NABUCCO interpretiert als „Polizeistund´, die kennen wir nicht“,  von der SPÖ-Fraktion zeigte wie vielfältig der Opernklassiker dargeboten werden kann. Für einige hieß  das bis 5 Uhr morgens durchzuhalten!

Vor der Pause zeigten uns die ASK-Senioren wie es vor 65 Jahren mit der sportbegeisterten Russischen Besatzungsmacht in Wirklichkeit aussah. Die Freude über das Wiedersehen kannte keine Grenzen und es wurde bis in die Morgenstunden gesungen und getanzt!

Der Gastauftritt von Sabine Hellberg und Petra Riegler von der Faschingsgilde Thaling war einer der Höhepunkte der Valentiner Faschingshitparade. Die Doppelconference der „BABYS“ begeisterte das  Publikum und wurde dafür mit tosendem Applaus belohnt. Die Tahlinger Gäste waren von der Faschingshitpararade so begeister, dass sie spontan für nächstes Jahr einen weiteren Auftritt zusagten.

Abgerundet wurde die Faschingshitparade in bewährter Form mit der Line Dance Gruppe von Petra Pum. Im Anschluss an die Siegerehrung und der Vergabe der Preise unterhielt DJ Fredl die Gäste bis in die frühen Morgenstunden.  


Hier gehts zu den Fotos vom Freitag:

Hier gehts zu den Fotos vom Samstag:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s