Operngala als würdiger Ablschuss der 30-Jahr-Feierlichkeiten

Ein großartiger und würdiger Abschluss der Feierlichkeiten 30 Jahre Stadt  St. Valentin war die Operngala in der Sporthalle Langenhart. Eine kaum wieder zuerkennende Sporthalle gefüllt mit knapp 600 Besuchern die den ca. 130 Sängern und Musikern mit tosendem Applaus für den wunderbaren Abend dankten war der krönende Abschluss der 30 Jahr-Feierlichkeiten. Das Collegium Ennsegg und der Chor Valentin mit mehr als 100 Sänger und Sängerinnen geführt vom Jung-Dirigenten Johannes Pell bezauberten das Publikum. Mit einem Querschnitt durch Oper und Operette wird dieses einzigartige Klangerlebnis allen Besuchern noch lange in Erinnerung bleiben. Das „Valentin-Lied“, der Text wurde geschrieben von Oskar Angrüner, vertont von Raimund Tötzl  das vom Chor und den Besuchern gemeinsam gesungen wurde, bildete den Abschluss des wunderbaren Abend.   

Sopranistin Regina Riel - Foto Hochreiter
Sopranistin Regina Riel – Foto Hochreiter
Tenor Markus Miesenberger - Foto Hochreiter
Tenor Markus Miesenberger – Foto Hochreiter

Besonderer  Dank gebührt Christoph Bitzinger, der nicht nur ein hervorragender Musiker ist, sondern auch als Organisator hauptverantwortlich zeigte und sein Organisationstalent unter Beweis stellte.

Dirigent Johannes Pell mit dem Orchester "Collegium Ennsegg" und dem Chor "Valentin"      - Foto Hochreiter
Dirigent Johannes Pell mit dem Orchester „Collegium Ennsegg“ und dem Chor „Valentin“ – Foto Hochreiter

Mehr Fotos finden Sie hier!

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s