Würdigungspreis für Franz Huber

img_20201116_164412-1Das Land Niederösterreich und die Volkskultur Niederösterreich ehrten Franz Huber für seine besonderen Verdienste in der Volkskultur mit dem Würdigungspreis 2020.

Für ihn ist das Tanzen sein Leben. Seit 45 Jahren leitet der St. Valentiner die Volkstanzgruppe St. Valentin. Und hat damit nicht nur St. Pöltens Festspielhaus (mit-)eröffnet, sondern auch das Tanzforum der Volkskultur Niederösterreich mitbegründet. Er sei, so Volkskultur – Chefin Dorli Draxler, „eine besondere Persönlichkeit“.

Franz Huber, der schon seit mehr als 45 Jahren Bassgeiger bei verschiedensten Ensembles und zuletzt bei den Vorstadtgeigern ist, wurde Kulturpreisträger des Landes Niederösterreich 2020. Er erhielt den Würdigungspreis für seine jahrelange Tätigkeit im Volkstanz und in der Volksmusik. Bereits seit 45 Jahren leitet Franz Huber die Volkstanzgruppe St. Valentin. Des Weiteren war er Mitgründer der NÖ Volkstanzplattform.
Ohne Franz Huber hätte es kein Aufhorchen und kein Wiederaufhorchen in St. Valentin gegeben. Auch prägte seine musikalische Handschrift viele kulturelle Veranstaltungen.

Die Stadtgemeinde St. Valentin gratuliert ebenfalls zu dieser großartigen Würdigung.

https://www.facebook.com/Vorstadtgeiger/

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s